Im Rahmen des Blockseminars "Ideen für Startups" bei Arne Stach, erarbeiteten Karine Miller und ich fünf PR Kampagnen um mit dem amerikanischen Startup "break the love" eine größeres Publikum zu erreichen. 
Für uns war sofort klar, dass wir Projekte für "break the love" erarbeiten wollen, da wir beide passionierte Tennisspielerinnen sind und gemeinsam mit den Gründerinnen Trisha Goyal und Tess Szymanski folgende Ziele verfolgen. 
Als Team wollen wir Tennis demokratisieren. Wir wollen dem Narrativ des elitären Clubs ein Ende setzen, indem wir einen neuen Club gründen, die break the love Familie. Because Tennis is for everyone. 


Und wir wollen unsere Leidenschaft für Tennis unter die Leute bringen. Um den Sport zugänglich zu machen. Because everyone can play. 

You may also like

Back to Top